Empfehlenswert: Die Sellways Consulting Werbeagentur

Die kompetente Werbe-Agentur Sellways Consulting ist auf Homepageoptimierung, Internetwerbung und kreatives Design spezialisiert und bietet Marketingberatung, Googlewerbung , Webdesign und Suchmaschinenoptimierung aus einer Hand.

Als Marketing Berater und SEO Agentur entwickelt Sellways Consulting effiziente Strategien und Konzepte und sorgt für einen glänzenden Internetauftritt. Sellways Consulting garantiert fachliche Kompetenz, langjährige Erfahrung und viel Motivation und Leidenschaft.

Effektive Suchmaschinen-Optimierung

Mit einem Netzwerk aus tollen Partnern stehen die professionellen Mitarbeiter den Kunden von der ersten Seo-Beratung bis zur Umsetzung mit Rat und Tat zur Seite. Sellways verfolgt stets einen ganzheitlichen Marketingansatz, da es heutzutage nicht ausreicht, nur durch die SEO-oder SEA-Brille zu schauen. Mittels moderner Suchmaschinen Optimierung, Design-und technischem Support verhilft die professionelle Agentur nicht nur zu Top-Ranking bei Google, sondern sorgt mit Google Adwords auch für steigende Besucherzahlen. Um die Internet-Präsenz zu maximieren, entwickelt,überwacht und schaltet Sellways Consulting zielgerichtete Google Adwords Werbung für die Kunden. Somit wird die Sichtbarkeit von Unternehmen in festgelegten Zielgebieten, innerhalb eines bestimmten Zeitraumes oder einer Region und bei ausgewählten Zielgruppen effektiv gesteigert.… Mehr lesen

Captain Morgan die Marke zum anheuern

Im Netz findet sich so manche gelungene Capatain Morgan Werbung aus verschiedensten Ländern. Die Figur des Captains wird im Markenauftritt gekonnt gespielt.

Ich kenne Captain Morgan aus meiner Barkeeper-Zeit, das muss irgendwo in dem schwarzen Loch zwischen Schule und Studium gewesen sein. Meist wurde das Zeugs pur ohne Schnickschnack oder als B52 von denjenigen Gästen bestellt, die zwar schon Schräglage hatten, aber trotzdem der ganzen Theke beweisen mussten, dass da doch noch einiges geht. Kann aber auch sein, dass das der overproof, d.h. der mit 73 Umdrehungen war 🙂

Und so hat sich die Marke mit dem Captain auf dem Etikett ziemlich stark in meinem Gedächtnis verankert.

Captain Morgan Werbespots.

Einige Jährchen lang ist mir Captain Morgan nicht mehr in den Sinn gekommen, und so wurde ich neugierig, als ich einen Captain Morgan Werbespot im Fernsehen sah.

Ähnlich wie bei Bier-Werbung nutzt auch die Marke Captain Morgan typische Männer-Frauen Klischees und setzt diese lustig in Szene: Die Frauen der männlichen Charaktere werden entweder als Kontroll-Freaks,  oder als Spaß-Bremsen dargestellt, weswegen die Männer stets improvisieren und tricksen müssen, um mit den Kumpels mal ordentlich feiern zu können!… Mehr lesen

Bremst Google Blogeinträge die sich mit Google beschäftigen?

Diese Frage stelle ich mir seit ein paar Tagen! Vor ein paar Wochen war mein Blog mittels der Google Blog-Suche noch nicht aufzufinden. Deshalb habe ich die Feed-Adresse meines Blogs schnell händisch eingesandt um in den Blog-Index aufgenommen zu werden. Ein paar Tage später waren meine Beiträge auch in den Suchergebnissen aufgelistet! Cool, freut mich! Seitdem schaue ich fast nach jedem Posting in die Blog-Suche und prüfe, ob der Artikel schon gelistet wird. Dafür klicke ich in der Google Blog-Suche auf erweiterte Blog-Suche und gebe bei unter dieser URL die URL meines Blogs ein. Also www.zielgruppe-ich.de. Die Suchergebnisse weisen dann alle erfassten Artikel in zeitlicher Reihe (der aktuellste Artikel oben) auf. Normalerweise bin ich überrascht und erstaunt, wie schnell meine Artikel in der Google Blog-Suche erscheinen.

Seit Montag jedoch nicht mehr. Am Montag habe ich einen Artikel geschrieben über zwei Bücher, welche sich stark mit den Themen Internet, Google und den daraus resultierenden Chancen und Risken handelt.… Mehr lesen

Social Media Marketing — es kommt darauf an

Momentan erleben wir einen Hype um Social Media Marketing. Legt man das Ohr auf die Markeingschiene, so erweckt es den Eindruck es sei DAS Marketinginstrument schlechthin. Es wird viel empfohlen und geredet, aber auch und umgesetzt und verdient und viele Unternehmen geben viel Geld aus um auf den Zug aufzuspringen.

Ist eine Social Media Marketing für jede Marke Pflicht? Muss jedes Unternehmen twittern? …

Es kommt darauf an: Social Media ist eine Möglichkeit des Onlinemarketings zur Kommunikation mit Konsumenten im Internet mit dem Vorteil, dass man in den direkten Dialog treten kann.

social media marketing

Online-Marketing ist (heutzutage) notwendiger Baustein des Marketingmixes. Social Media ist nicht neu. Mittlerweile wurden schon einige Erfolgsgeschichten geschrieben. Anbei drei Beispiele:

Blendtec – das virale Vorzeigebeispiel

Der Hersteller von Küchengeräten Blendtec erlangte immense Aufmerksamkeit in den Medien, als es ein Video auf Youtube stellte, in welchem ein iPhone (und später iPad) in den Mixer geworfen wurde. Die Videos wurden so rasant weiterempfohlen, dass mittlerweile mehr als 9 Millionen Menschen gesehen haben.… Mehr lesen

Geburtstagsgrüße 2.0 alles Facebook oder was?

Soziale Netze im Internet haben unsere Kontaktpflege maßgeblich beeinflusst. Dies wird sehr eindrucksvoll anschaulich, wenn man Geburtstag hat. Alles Facebook oder was?

Bereits vor einem Jahr habe ich mir im Rahmen der Diskussion Wieviel Social Web braucht der Mensch Gedanken darüber gemacht, inwieweit soziale Netzwerke unsere Kontaktpflege verändert haben.

Dass sich Plattformen wie Facebook immer mehr zu zentralen Kontaktpflege-Instrumenten gemausert haben, konnte ich schön an dem Beispiel Geburtstag aufzeigen: Ich habe einfach aufgelistet, wieviele Personen mir über die diversen Kommunkationskanäle (Telefon, Internet, Post) gratuliert hatten.

Facebook Kuchen
facebook cake originally uploaded by Nivani k.

Geburtstagsgrüße 2010:

Im Juni bin ich nun schon wieder ein Jährchen älter reifer geworden. Ich möchte nicht nochmals fachsimpeln, dass das Internet und ganz besonders soziale Netzwerke unsere Kommunkation untereinander maßgeblich verändert haben, sondern lediglich an die Aufstellung der Geburtstagsgrüße aus dem Vorjahr anknüpfen. Dieselmal gegliedert nach Kanal und Plattform (die Zahlen in Klammer sind jeweils die Werte aus dem Vorjahr):

Per Post:

  • 2 Briefe per Post (2)

Per Telefon:

  • 9 Anrufe auf dem Mobiltelefon (6)
  • 7 SMS (7)
  • 1 Anruf auf dem Festnetz Büro (2)
  • 2 Anrufe auf dem Festnetz privat (2)

Über das Internet:

Per Email:

  • 1 Email auf meine private Adresse (3)
  • 2 Emails auf meine geschäftliche Adresse (2)

Über Soziale Netze:

  • MeinVZ: 5 Grüße auf der Pinnwand (24) und 1 Nachricht (5)
  • Facebook: 58 Grüße auf der Facebook-Wall (16) und 8 Nachrichten (1)
  • Xing: 2 Nachrichten (0)

(Persönliches Händeschütteln habe ich diesesmal weggelassen.) Wie man sieht, hat sich bzgl.… Mehr lesen

Erfahrungsbericht: Kauf eines HTC Wildfire beim Onlineshop PDA Max

Sonntag Abend bestellen Dienstag Mittag Paket in der Hand halten ohne Expressversand! Ein Einkauf wie er sein soll: Schnell und schnell und schnell und zwar ohne Aufpreis!

Eins vorweg: Dies ist kein bezahlter Artikel! Ich bin lediglich so begeistert von einem reibungslosem Einkauf, dass ich es euch mitteilen möchte! So, nu aber los:

Nachdem ich es für meine Verhältnisse lange mit einem Handy (T-Mobile G1) ausgehalten habe ohne zu wechseln, habe ich mir nun eine neues Smartphone aus dem Hause HTC zugelegt: Das HTC Wildfire. Nach dem üblichen Verschlingen Lesen von Testberichten habe ich angefangen auf diversen Preisvergleichsportalen nach dem Handy zu suchen. Es stellte sich heraus, dass viele der Onlineshops mit den günstigsten Preisen das Gerät jedoch nicht auf Lager hatten. Aber wie das so ist: Wenn man sich ein derartiges Spielzeug erstmal in den Kopf gesetzt hat, dann möchte man ungern warten. Nach einem Abend Recherche allerdings bin ich dann auf den Onlineshop PDA Max gestoßen.… Mehr lesen

Die Aschewolke und Social Media

Besonders stark wurde der Ausbruch des Vulkans Eyjafjallajökull und dessen Aschewolke im Social Web diskutiert.

Hier ein paar Beispiele welche Ausmaße dies angenommen hat und wie Unternehmen, Interessierte und Betroffene das Social Web nutzten um sich gegenseitig zu helfen.

Nun, da das Themen Aschewolke, gestrandete Fluggäste und Versandverzögerungen langsam wieder abebbt, wird verstärkt darüber diskutiert, wie Unternehmen mittels dem Internet dem Informations- und Kommunikationsbedarf mehr oder weniger gemeistert haben. Vor allem Fluggesellschaften mussten sich beweisen.

Die Aschewolke und Social Media:

Vulkanausbruch und Social Media

Nachrichten über der Ausbruch des Vulkans mit dem unaussprechlichem Namen Eyjafjallajökull und dessen Auswirkung ausf den Flugverkehr überschwemmten das Internet geradezu. Schaut man sich an welche Dimensionen das Thema im Social Media Bereich angenommen hat, dann ist das wahrlich mehr als beeindruckend.

Alleine was die Aschewolke auf Twitter ausgelöst hat ist unglaublich. Eine britische Journalistin kam auf die Idee die beiden Wörter Ash und Hastag zu #ashtag zu kombinieren. Dieser Hashtag verbreitete sich wie ein Lauffeuer und wurde zu DEM Schlüsselwort für alle Aschewolke- oder Flugausfall-relevanten Tweets.… Mehr lesen

5 Schritte zur Analyse von Landingpages mit Optimierungsbedarf mittels Google Analytics

Wie man mittels Google Analytics diejenigen Top-Einstiegsseiten mit dem grössten Optimierungsbedarf ausfindig macht. Eine ganz schnelle Anleitung in 5 Schritten:

1. Wählt in der Google Analytics Navigation den Punkt Content und dann beliebteste Zielseiten. Ihr bekommt dann eine Auflistung eurer 10 beliebtesten Einstiegsseiten angezeigt, sortiert nach der Anzahl der Eintritte. Das ist schon interessant, reicht aber noch nicht.

2. Klickt rechts oberhalb der Auflistung auf den Button Vergleiche:

Vergleiche mit GA
3. Wählt im rechten Dropdown-Menü Absprungrate (verglichen mit dem Website-Durchschnitt). Ihr erhaltet nun folgende Übersicht (sieht bei mir zugegebener Maßen stark verbesserungsbedürftig aus):

google-analytics landingpages analyse
Die Seite mit dem längsten roten Balken ist nun diejenige, über welche viele Besucher euern Blog betreten, jedoch (im Verhältnis zum Website-Durchschnitt) diese auch sehr schnell wieder verlassen!

4. Klickt auf die jeweilige Seite um mehr Details zu sehen. Ihr seht nun einen Wert in Prozent für Kennzahl Absprungrate (nicht verwechseln mit Ausstiege). In meinem Fall hat die entsprechende Seite einen extrem hohen Wert von 89,13%.… Mehr lesen

10 Beispiele für aussergewöhnliche Bus Werbung

Busse sind in der Stadt allgegenwärtig und als Werbeträger gut geeignet. Doch wirklich gute und aussergewöhnliche Werbung sieht man (vor wenn man nicht in Großstädten wohnt) eher selten.

Hier meine Top 10 der Bus Ads aus aller Welt.

Eine wirkliche aussergewöhnlich gute Werbung für den Kopenhagener Zoo auf einem Bus:

Bus Werbung Snake Kopenhagen Zoo

Werbung an einem Doppeldecker in England für einen Spielzeug-Shop:

Folienwerbung oder echte aufgehängte Kleidungsstücke? Dieser Bus wirbt sehr für die Ergiebigkeit eines Waschmittels. Eine hohe Aufmerksamkeit ist garaniert:

Schräglage aufgrund zu dicken Fahrgästen: Hier wird in Holland für Weight Watchers geworben:

Aus hinten wird vorne. Dieser Bus hat bestimmt so manchen Autofahrer erschrocken. Hier wird in und um Amsterdam herum für einen den niederländischen Versicherer Centraal Beheer Achmea geworben. Ob dies in Deutschland eine Genehmigung bekommen hätte ist fraglich:

Aussergewöhnlich für das strenge Dubai: Im Bus geht die Party ab! Werbung für The Axe Effect:

auf National Geographic Channel:

Passend: Werbung für die flexible Dr.… Mehr lesen

Begriffserklärung: Was ist eigentlich eine Markendehnung

Hier erfahrt ihr, was unter einer Markendehung zu verstehen ist, welches Ziel eine Markendehung hat und was die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Markendehnung  laut einschlägiger Literatur und abschließend stark vereinfacht in eigenen Worten ist.

Ich hab mich vor zwei Jahren etwas tiefer damit beschäftigt und einiges darüber zusammengefasst und abgelegt. Hier ein kleiner Auszug.

Aus dem Lehrbuch: Definition und Ziel einer Markendehnung:

Unter einer Markendehnung wird der Prozess verstanden, bei welchem gezielt die Werte einer etablierten Marke für neue Produkte durch Verwendung eines gemeinsamen Namens genutzt wird. Ziel der Markendehnung ist es, die bereits aufgebauten positiven Assoziationen und Vorstellungen beim Konsumenten zu nutzen und die damit verbundenen Präferenzen in neuen Produkten zu kapitalisieren. Es wird versucht, einen positiven Imagetransfer einer Marke auf eine neue Marke zu erwirken.

Die Dehnung einer Marke bietet sich besonders an, wenn die Positionierung einer vorhandenen Marke die Ansprache bestimmter Kundensegmente nicht zulässt. Ein weiterer großer Vorteil der Markendehnung im Vergleich zur Einführung von Neumarken liegt in der Relation von Werbekosten zu Verkaufseinheiten (siehe Strategie und Technik der Markenführung von Franz-Rudolf Esch, Ausgabe 2004, Seiten 269 und 283).… Mehr lesen